Die Gamestop Taschengeld Aktion

Heute vor einer Woche gab es bei Gamestop die große Taschengeld Aktion. Für alle die es verpasst haben, hier die Kurzfassung. Man konnte seine Videospiele abgeben und hat Bares bekommen, für 3 Spiele 30€, 5 Spiele 60€ und für 10 Spiele 150€. Genommen wurde alles außer Sportspiele. Natürlich war ich direkt ab 10 Uhr Morgens am Start und hier folgt mein kleiner Taschengeld Bericht, für die Nachwelt. Vorneweg, es hat sich gelohnt.

Montag

23:00 Uhr: Ich sammle mir 10 mehr oder weniger gute Spiele aus meinen Regal, ehe ich bemerke das es eventuell sogar 20 Spiele werden könnten.

Dienstag

9:00 Uhr: Ich schaue noch mal durch mein Regal und komme tatsächlich auf 20 Spiele. 90% der Spiele habe ich aber für gerade mal 1-3€ ersteigert, da man für 10 Spiele 150€ bekommt und für jedes weitere 15€, bekomme ich also pro Spiel 15€. Ein dicker Gewinn.

9:30 Uhr:  Auf den Weg zum Gamestop, wir sind ein bisschen später los gefahren als geplant, was aber nichts macht da der Gamestop im Thier Gelände erst um 10 statt um halb 10 auf macht.

10:00 Uhr: Es funktioniert. Ich war der aller erste in dem Laden und mir werden alle Spiele abgenommen. Egal ob Kameo, King Kong, Mirror’s Edge oder Assassins Creed 1. Erst wollte der Verkäufer gar nicht wirklich, da er zuerst meinte er hätte nicht genug Geld hier und müsste erst was verkaufen, ehe er 30 Sekunden später doch die Spiele an nahm. Ja ja, verarschen kann ich mich alleine. So gab es 300€ Bar auf die Hand und ich war glücklich und zufrieden.

10:15 Uhr Auf dem Weg nach Hause….. doch halt…. da kam mir die Idee. Ja Mensch warum denn nach Hause wenn nebenan Dortmunds größter An & Verkauf, das Ändre , steht. Jetzt wurde ich gierig, hier gibt es 2 Gamestops innerhalb von 500 Metern und im An &Verkauf gab es mehr wie genug 5-10€ Spiele. Alles klar, die 300€ werden direkt genutzt um noch mehr Asche zu machen.

11:00 Uhr Nach viel zu langer Zeit hab ich den kompletten Laden auf den Kopf gestellt, 30 Spiele zusammen getragen und bin zur Kasse gegangen. Erst wunderte man sich warum ich so viele Spiele mitnahm, da ich nicht der erste sei heute der so einen Stapel hinaus trägt, aber dann wurde daraus ein ziemlich cooles Gespräch. Sie verdienen ja schließlich auch nen Haufen Kohle damit, werden die Spiele los die sie sonst eher nicht los bekommen, würden es aber am liebsten selbst machen. Nach 10% Rabatt auf alles und nur 250€ weniger in der Tasche ging es zu den Läden zurück.

11:15 Uhr Doch dann der Schock, Gamestop Nummer 1 hat kein Geld mehr, Gamestop Nummer 2 ebenso wenig. Noch dazu wurde Gamestop Nummer 2, bei dem ich an dem Tag schon mal war, patzig. Da die Spiele in der Ändre Tasche waren meinte er es sei, jetzt kommts, Abzocke von mir, da ich diese Spiele extra gekauft habe und er müsse sie ja nicht annehmen wenn er nicht wollen würde. Köstlich, Gamestop, die Abzocker Mafia Nummer 1 wirft mir Abzocke vor? Den Tag werd ich im Kalender eintragen. 😀 Es kann denen doch völlig egal sein woher ich die hab, meinten ebenso die Angestellten im Ändre. Was nun? Hab ich zu hoch gepokert? Nein, ich wollte nicht aufgeben.

Es gab noch einen weiteren in Dortmund Unna. Leider hatten wir kein Handy dabei und mussten erst mal nach Hause, denn wir wollten lieber vorher anrufen.

11:45 Uhr Nummer ausgesucht, angerufen, Entwarnung, sie haben noch Geld und es könnte noch ganz knapp reichen. Alles klar. Meine Freundin und ich, die mich an diesem Tag gefahren hat, haben die Spiele aufgeteilt damit jeder 15 abgibt und sind los gefahren.

12:30 Uhr Endlich angekommen gingen wir in den Laden hinein und tatsächlich nahmen sie die Spiele. Erst meine, dann die anderen 15. Wir dachten es sähe besser aus als wenn nur einer ganze 30 Spiele abgibt, deswegen teilten wir es auf. Wir bekamen das Geld doch nun waren sie auch Pleite, die letzten 75€ bekamen wir sogar in Münzrollen! 450€ bekamen wir von ihnen, 50€ waren noch von den anderen 300€ über also machte es einen Reingewinn von 500€! Und das im Grunde genommen nur, für 20, 1-5€ Spiele aus dem Regal. Unfassbar. Ich war total in Feier Laune und mir fiel ein Stein vom Herzen, das ich es tatsächlich geschafft habe alle Spiele im letzten Gamestop der noch Geld hatte los zu werden und das ich dabei ebenso der letzte Kunde war. Nun hatte keiner mehr Geld und wie glücklich ich wirklich sein konnte, das erfuhr ich nachdem ich wieder zu hause war.

13:30 Uhr Kurz nachdem ich Zuhause war und die Erste Story über den tollen Tag ins Netz gebracht hatte, machte eine neue News den Umlauf. Gamestop hatte seine Aktion gegen 14 Uhr aktualisiert. Ab dem Zeitpunkt gab es keine Bargeld Auszahlung mehr in ganz Deutschland.

Da wurde mir erst bewusst was für ein unfassbares Glück ich mit meinem Risiko kauf wirklich hatte. Hätte der dritte Gamestop kein Geld mehr gehabt wäre ich auf den Spielen sitzen geblieben oder hätte einen Gutschein nehmen müssen. Es war ein Wettlauf gegen die Zeit doch ich habe gewonnen. 500€ reicher in der Tasche bezahlte ich einige offene Rechnungen, kaufte mir Max Payne 3 so wie einige andere Spiele und habe was über für schlechte Zeiten. Das war ein bemerkenswerter Tag. Sobald es wieder eine Chance gibt an Geld zu kommen werde ich nicht weit weg sein. 😀

Da bleibt mir nichts mehr zu sagen außer eins. Danke Gamestop!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: