Archiv für EA

„Onlinezwang“ – SimCity

Posted in Gaming, Internet, Videospiele with tags , , , , , , , , on März 8, 2013 by Edge

Wenn wir an SimCity denken, was genau fällt uns da momentan ein? Schöne Stunden auf dem Super Nintendo, ein tolles Aufbausimulationsspiel, Naturkatastrophen und ach ja, viel Shitstorm!

Das neue SimCity wurde Gestern am 07.03.2013 released und auch wenn ich überhaupt nichts damit am Hut habe und es selber auch nicht spielen werde reichten mir 10 Minuten Internetforen lesen um darüber einen Artikel verfassen zu müssen. Dieses Spiel hat einen dauerhaften Onlinezwang, das heißt man kann es nur spielen wenn man mit EA’s Origin verbunden ist und logischerweise Internet am Start hat. EA hat dieses Spiel so konstruiert das auf dem Server einige teile der Engine berechnet werden und man, laut einigen Foren Einträgen, 40-50mb Traffic pro Stunde verbraucht.

Natürlich kam es wie es kommen musste und niemand konnte dieses Spiel am Release Tag spielen. Server Probleme hier, Server Probleme da, Hunderte 1 Sterne Bewertungen auf Amazon sind da mittlerweile normal. Moment das erinnert uns an was? Natürlich Diablo3 und jetzt kommen wir endlich mal zum Punkt.

Im Grunde genommen sind die Menschen die dieses Spiel kaufen doch selber schuld. Haben wir aus Diablo 3 nichts gelernt? Ich meine, ich selber habe damals bei Diablo 3 eine 1 Sterne Bewertung auf Amazon abgegeben da ab und zu solche Bewertungen etwas bewirken, doch schnell musste ich erkennen das diese Bewertungen zwar durchaus im Film-Blu Ray Bereich etwas bringen, da dann durch genug Druck eine Neuauflage ohne diverse Mängel erscheinen könnte (Siehe Herr Der Ringe), doch in einem solchen Fall in dem es um Onlineserver und um einen Onlinezwang geht, bringt es absolut nichts.

Folgendes, ich gehe mal einfach davon aus das eine Menge Leute die Diablo 3 gekauft haben auch SimCity kauften, da es ein PC Only Titel ist, es die ja nun auch nicht wie Sand am Meer gibt und einfach quasi jeder PC Besitzer Diablo 3 besitzt ;D, diese Leute, oder zumindest eine Menge davon haben also damals am Release Tag Diablo 3 gekauft und erfahren das sie nicht spielen können aufgrund von Serverproblemen. Diese Leute werden sauer, beschweren sich und verteilen, völlig verständlich eine 1 Sterne Bewertung auf Amazon. Anstatt nun aber aus dieser Sache zu lernen und das einzige zu tun was man überhaupt Erfolgreich gegen einen Onlinezwang tun kann, nämlich das nächste Spiel mit diesem Zwang einfach mal nicht zu kaufen, machen diese Leute das genaue Gegenteil und kaufen sich wieder das nächste Spiel mit Onlinezwang. Natürlich funktioniert es wieder nicht, natürlich gibt es wieder Server Probleme und natürlich werden diese Leute wieder sauer und vergeben wieder 1 Sterne Bewertungen auf Amazon obwohl man doch spätestens hier begreifen müsste, das diese Bewertungen, spätestens hier beim 2. mal und beim 2. Spiel, überhaupt nichts bewirken oder verändern. Das einzige was etwas bewirkt ist das Produkt nicht zu kaufen und Onlinezwang generell abzulehnen. Sich im Nachhinein beschweren bringt gar nichts, das Geld wurde schon bezahlt und das einzige was diese Hersteller dann sehen ist, „Hey unser Spiel verkauft sich prächtig, machen wir das nächste Spiel doch auch mit Onlinezwang“ und ich sag euch eins, diese Leute, die sich Diablo 3 gekauft und sich dann beschwert haben, daraus nichts gelernt und sich dann SimCity gekauft und wieder beschwert haben, werden sich auch das nächste Onlinezwang Spiel kaufen und wieder auf die Fresse fallen, weil der Mensch in der Masse einfach zu unfähig ist mehr als 2 Tage voraus zu denken und man lieber das Produkt hier und jetzt sofort haben möchte anstatt darauf zu verzichten, um ein Statement zu setzen um damit eventuell etwas positives für die Zukunft bewirken zu können. Nein man kauft ein Onlinezwang Spiel, fliegt auf die Fresse, beschwert sich dann im Nachhinein kauft aber trotzdem wieder das nächste Onlinezwang Spiel und fliegt wieder auf die Fresse. Wenn das nicht in einer gewissen Art und Weise dumm ist, dann weiß ich nicht wofür ich dieses Wort sonst gebrauchen könnte.

So ist der Mensch an und für sich einfach und sollte ich falsch liegen so möge man mir doch bitte widersprechen. Statistisch gesehen nehmen Menschen, denen man anbietet entweder sofort 5€ zu bekommen oder in 2 Wochen 10€, eher die 5€ anstatt zu warten und im Endeffekt mehr zu haben. Und deswegen sage ich allen SimCity Käufern hiermit, selber Schuld.

Advertisements

Videospiele ohne Handbuch die zweite

Posted in Videospiele with tags , , , , on Juli 7, 2011 by Edge

Vor kurzem habe ich einen Artikel darüber geschrieben, das EA angefangen hat Spiele ohne Handbücher zu produzieren so das die schönen Anleitungen wie wir sie kennen, Geschichte sind. In diesem Artikel habe ich die Nachteile aufgezählt und gehofft das es nicht Standard werden wird. Artikel: EA Spiele ohne Handbuch

Allerdings hat es sich mittlerweile, leider, auch bei einigen anderen Herstellern durchgesetzt. Vor kurzem kam ein Spiel auf dem Markt welches auch nur noch einen Zettel im Case liegen hat anstatt einer schönen Anleitung und das hat mich so erschüttert das ich nun einen zweiten Teil über dieses Thema schreiben muss.

Weiterlesen

EA Spiele ab jetzt ohne Handbuch

Posted in Videospiele with tags , , on März 6, 2011 by Edge

Das scheint das neue Motto zurzeit bei EA zu sein wenn man sich die letzten Videospiel veröffentlichungen anschaut. Kauft man sich Mass Effect 2 für die PS3 oder auch das neue Fight Night Champion wird man nicht schlecht staunen wenn man die Packung das erste mal auf macht und nicht mehr, wie ein kleinen Zettel mit der Tastenbelegung darin findet.

EA Produziert ab jetzt keine Handbücher mehr, es wird für überflüssig empfunden und sie setzen nun vermehrt auf Ingame Tutorials. Für mich als Videospiel Sammler ein absolutes Ding der Unmöglichkeit!

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: